HomeVerlagNewsDas Meisterwerk des Bingener Altars

Das Meisterwerk des Bingener Altars

Am 16. November 2017 wurde in der Pfarrkirche Bingen bei Sigmaringen eine Novität des Kunstverlags Josef Fink vorgestellt, die sich mit dem dortigen Flügelaltar, dem sogenannten „Bingener Altar“, befasst – einem um 1505 geschaffenen Meisterwerk der Ulmer Künstler Niklaus Weckmann und Bartholomäus Zeitblom, das von Prof. Wolfgang Urban nun erstmalig umfassend in Buchform behandelt wird.

Die 64-seitige Broschüre trägt den Titel Einer Kathedrale würdig – Das Meisterwerk des Bingener Altars. Die Monografie erschließt das 1861 erstmals in den Gesichtskreis der Kunstgeschichte getretene Werk in seinen vielschichtigen kunsthistorischen Zusammenhängen, entdeckt den Bingener Altar zugleich als Schauplatz der Theologie und eröffnet tiefe Einblicke in deren spannende Bildsprache und Symbolik.

 

Buchpräsentation „Einer Kathedrale würdig – Das Meisterwerk des Bingener Altars“ – von links: Tillo Brükner (Initiator des Buches), Josef Fink (Verleger), Prof. Wolfgang Urban (Autor), Pfarrer Ekkehard Baumgartner (Seelsorgeeinheit Sigmaringen, zu der die Pfarrei Bingen gehört) und Reiner Löbe (Fotograf der Abbildungen im Buch). Foto: Sabine Rösch, Schwäbische ZeitungBuchpräsentation „Einer Kathedrale würdig – Das Meisterwerk des Bingener Altars“ – von links: Tillo Brükner (Initiator des Buches), Josef Fink (Verleger), Prof. Wolfgang Urban (Autor), Pfarrer Ekkehard Baumgartner (Seelsorgeeinheit Sigmaringen, zu der die Pfarrei Bingen gehört) und Reiner Löbe (Fotograf der Abbildungen im Buch). Foto: Sabine Rösch, Schwäbische Zeitung

Nach oben