HomeProgrammTheologie Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hrsg.), Mario Kaifel, Doris Albrecht (Red.), Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 204 Seiten, 180 Abb., Format 11 x 17 cm, 1. Auflage 2012

9,80 €
Zum Inhalt

Der Europarat nahm den Martinusweg im Jahr 2005 in die Liste der Kulturwege auf.  Die "Via Sancti Martini" verbindet den Geburtsort des heiligen Martin, Szombathely in Ungarn,  mit seiner Grablege in Tours in Frankreich. Bischof Dr. Gebhard Fürst hat diese Idee für die Diözese Rottenburg-Stuttgart aufgegriffen. Entstanden sind ein Hauptweg und vier Nebenwege, die zahlreiche Martinskirchen in der Diözese miteinander verbinden und Pilgerinnen und Pilger dazu einladen, sich mit dem heiligen Martin auf einen geistlichen Weg zu machen.

In diesem Buch werden die Wege vorgestellt und die einzelnen Etappen beschrieben. Neben Hinweisen zu Sehenswertem, nützlichen Tipps und Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten gibt es Beiträge zur Geschichte der Martinskirchen  in der Diözese und zur Entstehung des Martinuswegs. Eine Sammlung von Gebeten, Impulsen und Liedern soll zur geistlichen Gestaltung des Pilgerns anregen.

Nach oben