HomeProgrammKirchen/KlösterMarienandachten in Neviges

Marienandachten in Neviges

P. Herbert Schneider OFM, Marienandachten in Neviges, 158 Seiten, zahlr. Abb., Format 14,8 x 21 cm, 1. Auflage 2008
Keine Abbildung zugeordnet

7,00 €
Zum Inhalt

In seinem Buch "Marienandachten in Neviges" vergleicht P. Herbert Schneider OFM die Gottesmutter mit dem Bau des "Mariendom" in Velbert-Neviges, 1968 vom Architekten Gottfried Böhm geschaffen: Der Kirchenbau deutet den geistlichen Bau Marias und des pilgernden Menschen. In Architektur, Skulptur und Perspektivität findet Maria hier im Gnadenbild symbolischen Ausdruck: Maria als die Immaculata am Anfang, im Verlauf und am Ende ihres Lebens.

Andachtsgebete, -lieder und -texte begleiten den pilgernden Menschen auf seinem Weg zur Wallfahrtskirche von Neviges, auf seinem Weg zu sich selbst und zur Begegnung mit Gott.

Der Autor: P. Dr. Herbert Schneider OFM, 1938 in Dockweiler/Eifel geboren. Franziskaner, empfing 1965 die Priesterweihe. Direktor der Wallfahrt in Neviges.

Nach oben